Musizierklassen 5 und 6

Sehr geehrte Eltern,

 

der Musikunterricht in den Klassen 5 und 6 wird durch die sogenannten Musizierklassen stattfinden. Die bisherigen Erfahrungen des Unterrichts in Musizierklassen zeigen, dass er dem traditionellen Unterricht in Bezug auf Motivation der Schüler und praktischer Qualifikation überlegen ist. So identifizieren sich Schüler, die nach diesem Konzept lernen, stärker mit ihrer Schule, soziale Kompetenzen werden verstärkt entwickelt, ihre Bereitschaft für Teamarbeit und die Fähigkeit zu konzentriertem, zielgerichtetem Arbeiten ist nachweislich deutlich verbessert. Darüber hinaus bilden diese Musizierklassen ein sinnvolles Gegengewicht zu der in G-8 wachsenden Zahl „kopflastiger“ Stunden.

Der Schüler wählt in Klasse 5+6 – unabhängig ob „Musik verstärkt“ oder „unverstärkt“ – einen praktischen Schwerpunkt, in dem er so weit qualifiziert werden soll, dass er später entweder innerhalb des Unterrichts oder auch außerhalb in Chor, Orchester oder Bigband die Möglichkeit hat, sich praktisch einzubringen.

Mögliche Musizierklassen sind dabei eine Streicherklasse (Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass), eine Bläserklasse (Flöte, Oboe, Klarinette, Saxophon, Fagott, Trompete, Horn, Posaune, Tuba) und eine Gesangsklasse (verstärkte Stimmbildung und chorisches Singen).

Es wird dadurch vielen Schülern die Möglichkeit gegeben, ein Instrument zu erlernen. Andere haben die Möglichkeit sich auf einem Zweitinstrument ausbilden zu lassen oder sich im chorischen Gesang weiterzubilden. Zusätzlicher Zeitaufwand, um den privaten Instrumentalunterricht zu besuchen, entfällt.

 

Das Konzept:

-       Die Schüler wählen sich ein Instrument, das durch die Schule für die Dauer von zwei Jahren bereitgestellt wird. Die Verantwortung (Pflege, Instandhaltung) übernehmen für diesen Zeitraum die Schüler.

-  Der Unterricht findet zweimal wöchentlich während des regulären Musikunterrichts im Klassenverband statt. Die verstärkten Musizierklassen haben zusätzlich zwei Stunden regulären Musikunterricht, die unverstärkten eine Stunde.

-       Die anfallenden Unkosten für die Instrumente, das zusätzliche Lehrpersonal, anfallende Instandhaltungskosten (kleinere Schäden) belaufen sich auf 30 € / Monat. Die Gesangsklasse ist kostenfrei!

-  Die Versicherung der Instrumente findet über die WGV- Schülerinstrumentenversicherung statt und kostet jährlich 6 €. Die Kosten trägt der Schüler.

-       Nach Klassenstufe 6 haben die Schüler die Möglichkeit, in den bestehenden Instrumental- bzw. Vokalensembles des Humboldt-Gymnasiums zu musizieren und ihre Fähigkeiten weiter auszubauen.

Die Kooperation mit den Instrumentallehrern erfolgt über die Musikschule Ulm.

 

NEU:

Wir möchten gerne erheben, ob bei musikalisch fortgeschrittenen Kindern, die sich für das Musikprofil entscheiden, Interesse besteht, anstelle einer Musizierklasse ein Humboldt-Ensemble zu besuchen (Blasorchester, Streichorchester, JustVocals). Falls Interesse besteht, bitten wir Sie um eine Mitteilung vor der schriftlichen Aufnahmeprüfung an Herrn Kächele.

Details zu dieser Möglichkeit finden Sie auf unserer Homepage.

 

Sie entscheiden sich mit der Anmeldung zu Klasse 5 für eine der Musizierklasse (1. und 2. Wahl). Somit können bis zum Schuljahresbeginn die Klassen sinnvoll zusammengestellt werden. Den Termin für die Instrumentenvorstellung erfahren Sie bei der Anmeldung im Sekretariat.

Weitergehende Fragen werden gern von den HGU-Musiklehrern beantwortet.

 

Bläserklassen

Streicherklassen

Singklassen