Information zu den Testungen nach den Pfingstferien

Sehr geehrte Eltern,

wenn die Schule nach den Pfingstferien wieder mit Wechselunterricht beginnt, besteht weiterhin eine Testpflicht. Die Schülerinnen und Schüler benötigen für jeden Test die schon bekannte Einverständniserklärung (siehe unten). Wer nicht getestet werden kann (fehlende Einverständniserklärung) oder will, wird nach Hause geschickt. Es besteht dann ein Betretungsverbot.

Es ist für die Schüler/innen auch möglich, sich statt in der Schule im Testzentrum testen zu lassen und die Bescheinigung der Schule bzw. der testenden Lehrkraft vorzulegen. Dies ist eine Möglichkeit, die gerne genutzt werden kann. Darüber hinaus ist es auch möglich, sich aus der Apotheke Spucktests zu holen und diese im Klassenzimmer unter Aufsicht durchzuführen, statt die von der Schule zur Verfügung gestellten Tests zu verwenden. In der Schule verwenden wir die von der Stadt Ulm zur Verfügung gestellten Tests.

Die Testtermine für die ersten beiden Wochen nach den Pfingstferien sind folgende:

Montag  07. Juni  und Donnerstag 10. Juni für die Klassen 5-7 und JS2 

Dienstag 08. Juni und Freitag 11. Juni für die Klassen 8-10 

Montag  14. Juni  und Donnerstag 17. Juni für die Klassen 8-10 und JS1 

Dienstag 15. Juni und Freitag 18. Juni für die Klassen 5-7 

Bei Klassenarbeiten werden die Schüler/innen rechtzeitig von der Lehrkraft informiert, wo sie sich zur Testung und für die Klassenarbeit einfinden müssen. Die allgemeinen Regelungen zu den Klassenarbeiten sind folgende:

1. In der ersten Woche nach den Pfingstferien (7. Juni bis 11. Juni) starten die Klassenstufen 5 bis 10 mit Wechselunterricht. 

2. Die jeweilige Gruppe B einer Klasse hat Unterricht in der Schule und wird daher regelmäßig getestet. D.h. die unmittelbare Testung vor einer KA entfällt für Schüler/innen der Gruppe B.
3. Zu einem KA-Termin kommt Gruppe A einer Klasse zusätzlich in die Schule. Schüler/innen der Gruppe A treffen sich in einem separaten Raum und werden vor der KA getestet. (Die Testung ist freiwillig). Raum und Zeitpunkt der Testung wird der Gruppe A vom entsprechenden Fachlehrer bekannt gegeben. 
4. Anschließend schreiben Gruppe A, Gruppe B und die eventuell ungetesteten Schüler/innen in separaten Räumen die KA.
 In der Woche darauf ist es für die Gruppen A und B umgekehrt.   

Freundliche Grüße

das Testteam des Humboldt-Gymnasiums Ulm

(Bechert, Hannuschka, Mann, Rath)