Berufsorientierung

Die berufliche Orientierung ist im Bildungsplan von 2016 als eine von sechs Leitperspektiven verankert. Das heißt, sie zieht sich wie ein roter Faden durch alle Schulfächer und begleitet die Schülerinnen und Schüler durch alle Klassenstufen. Sie ist ein wesentlicher Teil der individuellen Förderung der Schülerinnen und Schüler. Wie die Inhalte und Maßnahmen der Ausbildungs- und Studienorientierung strukturiert und koordiniert werden, das entscheidet jede Schule selbst. Wir stützen uns auf Kooperationspartner wie die Berufsberatung der Agenturen für Arbeit und andere Partner aus Kammern, Verbänden und Wirtschaft, insbesondere auf unsere Bildungspartnerschaften. 

Berufliche Orientierung ist Bestandteil des Fachs Wirtschaft / Berufs- und Studienorientierung, das ab Kl. 8 unterrichtet wird. So beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler in dem Kapitel „Berufswähler“ mit ihren beruflichen Wünschen und Interessen, aber auch mit dem Wandel der Arbeitswelt und lernen Bewerbungsverfahren kennen.

Die Thematisierung betrifft also alle Fächer. 

Wichtige Pfeiler in der beruflichen Bildung bleiben:

  • BOGY
  • Bildungspartnerschaften

Ansprechpartner: Herr Kröner