Schul- und Hausordnung

Präambel

Unsere Schule ist nicht nur ein Ort des Lernens, sondern auch des Zusammenlebens. Unser Wunsch sollte es daher sein, gegenseitige Rücksichtnahme zu üben und bestimmte Regeln einzuhalten, um ein harmonisches Miteinander zu erreichen. Die Schule ist rauchfrei.

  • Das Schulgelände umfasst die Schulgebäude, den Eingangsbereich und die Höfe ausschließlich der Gehwege von Karl-Schefold-Straße und Keplerstraße.
  • Während der Pausen und der Zeiten, in denen die Schule die Aufsichtspflicht hat, dürfen SchülerInnen der Klasse 5-10 das Schulgelände nicht verlassen. In der Mittagspause dürfen die SchülerInnen das Schulgelände verlassen, sie unterliegen dann nicht der Aufsichtspflicht.
  • Das Rauchen auf dem gesamten Schulgelände ist verboten. Schülerinnen und Schüler, die rauchend angetroffen werden, werden zu sozialen oder vergleichbaren Diensten herangezogen.
  • Handys müssen auf dem Schulgelände ausgeschaltet sein. In begründeten Fällen darf das Handy nach Rücksprache mit einem Lehrer benutzt werden.
  • Elektronische Medien müssen nach dem Läuten ausgeschaltet und in den Schultaschen verstaut sein.
  • Schulhaus und Einrichtungsgegenstände sowie Lehr- und Lernmittel sind Eigentum der Stadt Ulm. Bei mutwilligen Beschädigungen oder bei Verlust besteht die Pflicht zum Schadensersatz. Entstandene Schäden müssen umgehend auf dem Sekretariat bzw. beim Hausmeister gemeldet werden.
  • Unfälle und Beschädigungen in den Klassenzimmern sollen durch allgemeine Rücksichtnahme vermieden werden. Die Klassenordner achten gemeinsam mit ihrer Klasse auf die Sauberkeit der Räume. Die jeweiligen Fachlehrer beaufsichtigen das Aufräumen. Auskehren und Schließen der Fenster nach der letzten Stunde.
  • Um den Unterricht nicht zu stören, wird in den Treppenhäusern und Gängen nicht gelärmt. Im Übrigen werden die Schüler auf die Aufenthaltsräume hingewiesen.
  • In der Großen Pause verlassen die Schüler die Klassenzimmer. Die Fenster werden während der Pause geöffnet, die Zimmer abgeschlossen.
  • Mit dem Läuten begeben sich die Schüler in die Klassenzimmer.
  • Während der Unterrichtszeit ist Ballspielen auf den Schulhöfen generell verboten. In der Mittagspause sind Basketballspielen im A?Hof und andere Ballspiele auf dem Hartplatz erlaubt.
  • Stundenplanänderungen werden am Schwarzen Brett bekannt gegeben. Ist der Fachlehrer fünf Minuten nach Unterrichtsbeginn noch nicht in der Klasse, erkundigt sich der Klassensprecher im Lehrerzimmer oder Sekretariat.
  • Fällt eine Unterrichtsstunde aus, bleibt die Klasse im Klassenzimmer.
  • In Ergänzung zur Hausordnung gelten folgende Sicherheitsvorschriften: Auf der gesamten Schulanlage ist nicht gestattet:
    • Schneeballwerfen
    • das Spielen mit Bällen, ausgenommen Softbällen
    • die Benutzung von Skateboards, Inlineskates u. ä.
    • das Fahrrad- und Motorradfahren und das Starten von Motoren
    • das Klettern an den und auf die Überdachungen sowie an den Garderoben
    • der Aufenthalt von Schülern in den Fachräumen ohne Anwesenheit eines Lehrers
  • Die Schule haftet nicht für Diebstähle.
  • Fundgegenstände liegen beim Hausmeisterzimmer. Wertvolle Fundsachen sind auf dem Sekretariat bzw. beim Hausmeister zu erfragen.


fileadmin/user_upload/Service/Schulordnung.pdf